Kleine und große Blüten

Kleine und große Blüten

Wenn ich mit offenen Augen durch die Natur gehe, sehe ich von Tag zu Tag mehr blühen. Auch die Blätter fangen langsam an zu sprießen. Das Lungenkraut mit seiner wechselnden Blütenfarbe gefällt mir immer besonders gut. Auch wenn es oft übersehen wird, auch die Eibe hat reichlich Blüten in dieser Zeit.

Haltet die Augen auf und schaut genau hin. Was blüht bei Euch bereits?

Best of Februar 2021

Best of Februar 2021

Im Februar gab es viele beeindruckende Lichtstimmungen. Daher gibt es bei diesem Blogeintrag besonders viele davon.

Ein weiteres schönes Erlebnis war der Kranichzug, den wir vom Broichbachtal aus beobachten konnten. Wir waren eigentlich nur für einen unserer Spaziergänge dort. Am gleichen Tag habe ich mich insbesondere darüber gefreut einen Haubentaucher mit Fisch vor die Linse zu bekommen.

Haubentaucher mit Fisch im Broichbachtal

Was waren Eure schönsten Erlebnisse im Februar? Ich freue mich über Euren Kommentar.

Im Moment sein

Im Moment sein

Eines der wichtigsten Dinge im Leben, die mir Yoga und Fotografie vermitteln, ist im gegenwärtigen Moment zu sein. Oft weile ich mit sorgenvollem Blick in der Zukunft oder mit Ärger über etwas in der Vergangenheit. Wenn es mir jedoch gelingt, mich auf meine Atmung zu konzentrieren und in den jetzigen Moment zu kommen, sind aller Ärger und alle Sorgen verflogen. Beim Fotografieren geht es mir ähnlich. Ich bin voll fokussiert auf das, was gerade passiert. Denn bin ich einen Augenblick unaufmerksam, ist der Moment auch schon wieder vorbei. So wie das Rotkehlchen, das in dem einem Moment noch vor mir sitzt und wenig später ist der Ast bereits leer.

Rotkehlchen im Abflug
Schon ist der Ast leer

Sehnsucht nach Abwechslung

Sehnsucht nach Abwechslung

Inzwischen zehrt der Lockdown bei vielen an den Nerven. Der Wunsch nach Abwechslung und etwas anderes zu sehen steigt. Mir hilft die Fotografie dabei sehr. Es ist oft eine Herausforderung neue Motive zu finden.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und geht meistens den gleichen Weg. Schon kleine Abweichungen können bei der Suche nach neuen Motiven helfen. So gehen wir immer wieder unterschiedliche Schleifen, dabei ist das obige Bild entstanden. Auch den Weg anders herum zu gehen hilft und eröffnet manchmal ganz neue Perspektiven.

Blick auf den Lousberg aufgenommen aus der Hocke
Wechsel der Perspektive

Ein weiteres leichtes Mittel ist die Tageszeiten zu wechseln oder auf kleine Details zu schauen, mal in die Hocke zu gehen oder auf etwas hoch zu steigen.

Nachtfoto von Wiese und Baum in der Aachener Soers. Im Hintergrund das Aachener Tivoli
Nachtfoto in der Soers mit dem Aachener Tivoli im Hintergrund
Blumentopf mit Schnee und rötlichem Bokeh am frühen Morgen
Blumentopf mit Schnee am frühen Morgen
Nahaufnahmen von Erlenzapfen am Abend zur blauen Stunde
Nahaufnahme von Erlenzapfen am Abend zur blauen Stunde

So finde ich einiges neues, ohne dass ich irgendwo hinfahren muss und die Faszination bleibt. Ich hoffe, die Beispiele helfen Euch, dem Lockdown Blues zu entgehen.

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten und ich bin immer neugierig. Welche Strategie habt Ihr, um dem Lockdown Blues zu entgehen?

Der Start ins Jahr 2021

Der Start ins Jahr 2021

Die ersten Wochen sind bereits vergangen. Ich bin erstaunt wie schnell die Zeit verflogen ist. Die IHK Winterprüfungen sind vorbei. Ich hoffe, es finden alle Prüflinge einen Job in dieser Zeit. Die Projektanträge für die nächsten Prüfungen müssen schon bald hochgeladen sein. Auch ansonsten hat mich der Arbeitsalltag nach drei Wochen Urlaub dieses Jahr schnell wieder eingeholt.

Umso mehr genieße ich jede freie Minute in der Natur. Auch die Yoga- und Rückenfitkurse über Zoom sind mir immer eine große Freude.
Ich bin gespannt wie dieses Jahr weitergeht. Ein paar Fotos möchte ich auf jeden Fall gerne zeigen. Insbesondere über die Möglichkeit Schneefotos zu machen, habe ich mich gefreut.

Das alte Tuchwerk in der Soers
Die Soers mit dem Lousberg
Haselblüten mit Schneeresten

Same Procedure as every year oder Neujahrsspaziergang

Same Procedure as every year oder Neujahrsspaziergang

Nach einem ruhigen Silvester Abend haben wir den Neujahrstag wie jedes Jahr an der frischen Luft und einem schönen Spaziergang genossen.

Für mich ist er auch so immer einen Besuch wert. Ich mag die etwas karg anmutende Landschaft mit ihren Kiefern sehr.

Ich habe wieder ein wenig experimentiert. Diesmal mit Weitwinkel und HDR. Die Fotos stammen alle vom Schlangenberg, der hier in der Gegend für seine Galmeiflora bekannt ist und unter Naturschutz steht. Diese schwermetallhaltigen Böden sind für viele Pflanzen giftig. Dafür finden hier einige speziell angepassten Pflanzen, wie beispielsweise das Galmeiveilchen ihre Raum.

Weg unterhalb des Aussichtspunktes am Schlangenberg
Eine der Kiefern im Sonnenuntergang
Aussichtspunkt Schlangenberg

Ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch allen und bleibt gesund!

Weihnachtswoche

Weihnachtswoche

Meine erste Urlaubswoche bricht an. Ich freue mich die frische Luft und die Natur zu genießen und mich ausserdem der Herausforderung zu stellen ein paar Videoaufnahmen zu machen. Vorher muss ich allerdings noch ein paar Dinge erledigen. Wie das Leben halt so spielt.

Heute möchte ich hier in meinem gewohnten Rahmen mit ein paar Fotos vom Wochenende verbleiben.

Baumpilz mit Bokeh
Baumpilz mit Bokeh
Rotkehlchen auf Zaun
Waldrebe
Waldrebe

Das Wetter war uns glücklicherweise die meiste Zeit hold. Seit gestern Abend ist es etwas verregneter.

Ich wünsche Euch eine ruhige Zeit und bleibt gesund!